Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                     SEH-Wochenbericht

 

                                Hier finden Sie wöchentlich einen kurzen Bericht
                                über die aktuellen Projekte in unserem Museum:

18.03.2017:


württ. T3

Auch an diesem Samstag gingen die Arbeiten an verschiedenen Fahrwerksbestandteilen unserer württembergischen T3 weiter. So wurden die letzten der sechs Achslager gründlich gesäubert und anschleißend grundiert. Zudem wurden auch die zugehörigen Befestigungen der Unterkästen und die Achsstellkeile von Schmutz und alter Farbe befreit.


38 3199

Nach ihrer erfolgreichen Abschiedsfahrt am vergangenen Sonntag wurden an unserer P8 nun nochmals die üblichen Fahrtnachbereitungsarbeiten des Säubern des Rostes, des Aschkastens und der Rauchkammer erledigt. Anschließend wurden alle Komponenten der der 38 3199 entwässert und der Kessel zusätzlich grob ausgewaschen. Des Weiteren wurden alle korrosionsempfindlichen Bestandteile der Lok mit einer schützenden Ölschicht versehen und unsere P8 somit für die nächste Zeit konserviert.

 

Kindereisenbahn

Obwohl es um unsere 7¼"-Kindereisenbahn seit dem Rückbau des nicht auf unserem Gelände befindlichen Streckenteils relativ ruhig geworden ist, wurden in der Zwischenzeit einige Vorbereitungen getroffen, um unsere Kindereisenbahn innerhalb des Museumsgelände wieder neu aufzubauen. Hierzu wurden inzwischen neue Gleise angefertigt, mit denen ein Gleisoval auf dem Bereich des bestehenden Bahnhofs realisiert werden kann. Nun wurde mit den ersten Arbeiten zum Verlegen der neuen Streckenführung in Angriff genommen.

 

ABi 430

Nachdem der Großteil der Arbeiten zur Sanierung des Holzaufbaus unseres Schweizer Wagens "ABi 430" inzwischen abgeschlossen werden konnten, wurde nun mit der Aufarbeitung der ersten Befestigungswinkel und -leisten der Blechverkleidung begonnen.


 

Das war's für dieses Wochenende.
 


Zum Bericht von letzter Woche

 

Alle Texte und Bilder, sofern nicht anders angegeben, © Marcel Clappier