Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                    Wochenbericht-Archiv

 

                                     Hier finden Sie alle alten Wochenberichte

14.09.2013:
 

Kessel-HU 38 3199

Da die Arbeiten am Kessel unserer preußischen P8 zur Zeit zum großen Teil von der Eisenbahnwerkstätte Krefeld übernommen werden, verbrachte die Aktivenmannschaft dieses Wochenende weiter mit der Sanierung des Kuppelkastenbereiches des Schlepptenders.
So wurde inzwischen das Trittblech demontiert, gerichtet, gesäubert, entrostet und grundiert.

Das demontierte Tendertrittblech nach dem Grundieren.

In der Zwischenzeit wurden die Hilfs- und Hautkuppelbolzen und -eisen, sowie die Stoßpuffer und die dazugehörige Blattfeder ausgebaut und gesäubert. Anschließend wurde der gesamte Kuppelkastenbereich und der vordere Abschnitt des Kohlekastens mit einem Druckluftnadler von alter Farbe und Rost befreit und danach mit Grundierung versehen. Außerdem wurde mit der Aufarbeitung der leicht undichten Tenderstopper und des Wasserstandsanzeigers begonnen.

Das Säubern und Entrosten der neu zu lackierenden Flächen nahm bei den Arbeiten den größten Teil der Zeit in Anspruch.

Am Sonntagnachmittag wurde dann noch das Tendertrittblech und der Kuppelkastenbereich des Tenders in rotbrauner Farbe neu lackiert.


pr. T9¹

Neben den Arbeiten am Kessel unserer P8 erledigte die Eisenbahnwerkstätte Krefeld auch am Kessel unserer preußischen T9¹ abschließende Arbeiten durch Anbringen der neu angefertigten Kesselauflagen am Stehkessel der Lok.

Zudem wurde auf der Lokführerseite die Treibstange angebaut und das Spiel der Stangenlager eingestellt, wodurch auf dieser Seite das Triebwerk wieder vollständig ist.

 

Zurück zum Wochenbericht-Archiv