Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                    Wochenbericht-Archiv

 

                                     Hier finden Sie alle alten Wochenberichte

 

15.11.2014:


Oppeln-Hu

Um den Einsatz des "84 678 Oppeln" an unserem Dampfzug zum Weihnachtsmarkt nach Heidelberg am 07.12. zu gewährleisten, gingen auch an diesem Wochenende die Arbeiten zur Hauptuntersuchung des Ci28 mit großen Schritten voran. So wurden am Samstag die Anlageflächen der Puffer am Wagenrahmen von Schmutz, Rost und alter Farbe befreit und anschließend grundiert.


Zudem wurden die vier Achsgabelstege gesäubert, grundiert und anschließend schwarz lackiert. Ebenso wurden, nachdem auch der Doppelkammerkolben der Kunze-Knorr-Personenzugbremse aus seinem Gehäuse ausgebaut wurde, die restlichen Bestandteile des Bremszylinders gesäubert, grundiert und abschließend mit schwarzer Farbe versehen. Als weiterer Bestandteil der Bremsanlage wurde auch der Gestängesteller der Bauart Schweden zerlegt, gesäubert, geprüft und wieder zusammengebaut.

Die vier Achsgabelstege des "Oppeln" im grundierten Zustand.

Außerdem wurden am Fahrzeugrahmen einige Korrosionsschutzmaßnahmen im Bereich der Hängeeisenaufhängungen, an einzelnen Knotenblechen und an sonstigen von Rost befallenen Stellen durchgeführt. Hierzu wurden die betreffenden Stellen mit Druckluftnadlern von Rost und alter Farbe befreit und anschließend mit spezieller Rostschutzfarbe gestrichen. Als letzte Arbeit am Samstagabend wurden dann die vier zerlegten Puffer, nachdem deren Federn bereits aufgearbeitet wurden, wieder komplettiert und danach die Anlageflächen der Puffer am Fahrzeugrahmen von Rost und Fettrückständen befreit und mit Grundierung versehen.

Am Sonntag wurden dann die Pufferbohlen, sowie einige bisher nur grundierte Stellen am Fahrzeugrahmen schwarz lackiert. Anschließend ging es an die Vermessung des Fahrzeugrahmens, um eventuell vorhandenen Verzug feststellen zu können, und an die Vermessung der bereits geprüften und fertig aufgearbeiteten Tauschradsätze. Zudem wurden das im DB-Werk Fulda geprüfte Steuer- und Beschleunigungsventil der Kunze-Knorr-Personenzugbremse gesäubert und schwarz lackiert.


38 3199

Nachdem in den vergangenen Tagen der Kessel unserer P8 ausgewaschen wurde ging es nun an die Aufarbeitung der ausgebauten Waschlukenpilze, die gesäubert, lackiert und mit einer neuen Dichtung versehen wurden.

 

Sonstiges

An diesem Samstag kam die 93 1360 des Vereins Wutachtalbahn e.V., der zukünftig unter dem Namen Dampfbahn Schwarzwald Bodensee e.V. verkehrt, auf ihrer Reise von Rottweil nach Meiningen in unser Museum zum Ergänzen ihrer Wasservorräte und zur Durchschau der Lok.


 

Zurück zum Wochenbericht-Archiv