Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                    Wochenbericht-Archiv

 

                                     Hier finden Sie alle alten Wochenberichte

 

07.03.2015:

Pwghs 54

Zum Abschluss der Arbeiten an der neu angefertigten Dampfheizungsleitung unseres zukünftigen Begleitwagens wurden nun die beiden aufgearbeiteten Dampfabsperrhähne mit neuen Doppellinsen an den Enden der Leitung montiert.

Zeitgleich wurden die vorder- und rückseitige Kante des ausgebesserten Holzdaches sauber geschliffen und mit brauner Farbe lackiert.

Außerdem wurde mit der Anfertigung von Absturzsicherungen, die an den beiden Aufstiegen der Plattform des Pwghs 54 angebracht werden, begonnen.



38 3199

Um unsere P8 für ihren ersten Einsatz der Saison am kommenden Sonntag zum Saisonauftakt nach Wackershofen wieder einsatzbereit zu haben, wurden an diesem Wochenende die Arbeiten an den Tenderdrehgestellen abgeschlossen. Hierzu wurden bei der Befundung festgestellte lose Niete durch neu angefertigte Passschrauben ersetzt und sämtliche Gleitflächen gesäubert, geglättet und mit neuem Fett versehen. Dabei wurden auch die diversen Schmierleitungen an den Drehgestellen und am Tender instand gesetzt und deren Durchgängigkeit geprüft.
Anschließend wurde der Tender, der seither auf unserer Hebebockanlage verweilte, wieder auf seine Drehgestelle abgelassen und diese wieder befestigt sowie die Verbindung des Bremsgestänges wieder hergestellt. Danach konnte der Tender wieder mit der Lok verbunden werden, wobei auch sämtliche Leitungen für Luft, Wasser und Elektrik wieder verbunden wurden.

Nachdem an der Lichtmaschine in der vergangenen Woche ein paar kleinere Arbeiten am Dampfteil ausgeführt wurden, erfolgten im Anschluss noch ein paar lacktechnische Ausbesserungen. Zudem wurden ein paar Arbeiten an der elektrischen Verbindung von Lok und Tender durchgeführt und die Funktion der elektrischen Anlage der P8 abschließend noch einmal geprüft.

Im Laufe der nächsten Tage werden nun noch kleinere Arbeiten am heizerseitigen Kreuzkopf und am Abschlammventil der 38 3199 erledigt, sodass einer einsatzintensiven Saison nichts mehr im Weg steht.
 

Zurück zum Wochenbericht-Archiv