Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                    Wochenbericht-Archiv

 

                                     Hier finden Sie alle alten Wochenberichte

 

02.05.2015:

 

LKW-Ausfahrt

An diesem Samstag fand eine Ausfahrt historischer Lastkraftwagen statt, die als Ziel unser Eisenbahnmuseum auserkoren hatten. Hierdurch bot sich eine besondere Atmosphäre mit Lastkraftwagen unterschiedlicher Hersteller und Baujahre und den umgebenden Eisenbahnfahrzeugen.


 

HU des "83 457 Erfurt"

Die in der vergangenen Woche begonnen Arbeiten zum Entfernen der hinteren Plattformgeländer des in der Hauptuntersuchung befindlichen Ci28 wurden fortgesetzt und zum Abschluss gebracht. Dabei wurden die letzten Niete mithilfe des Brenners entfernt, wodurch die beiden Teile des Plattformgeländers sauber entfernt werden konnten. Anschließend wurde noch das Plattformbodenblech vom Rahmen gelöst und die ersten Niete der schadhaften Pufferbohlenwinkel frei geschliffen.

 

Neuzugang

Am Donnerstag konnten wir mit unserer Köf 4714 "Chantal" eine etwas längere Tour durch die Gleisanlagen des Heilbronner Hafen unternehmen. Ziel dieser Ausfahrt war die Abholung einer Kleinlok, die 1971 unter der Fabriknummer 5475 von Gmeinder & Co. in Mosbach hergestellt wurde und seit ihrer Abnahme für die Raiffeisen Kraftfutterwerke Süd GmbH im Einsatz war. Nachdem die 50PS starke Kleinlok nun schon einige Jahre auf dem Gelände der Raiffeisen Kraftfutterwerke Süd GmbH im Heilbronner Osthafen abgestellt war, wurde diese nun dem Verein als Spende überlassen.
Am Sonntag wurde dann der Motor der Kleinlok untersucht, um eine mögliche betriebsfähige Aufarbeitung in Erwägung zu ziehen. Hierbei musste leider festgestellt werden, dass sich selbiger, wahrscheinlich aufgrund der langen Abstellzeit im Freien, nicht mehr drehen lies.
Da momentan noch andere Projekte, wie der Abschluss der Hauptuntersuchung des Pwghs 54, die Hauptuntersuchung des "83 457 Erfurt", sowie die Sanierung der Drehscheibe, wichtiger sind ist diese Kleinlok vorerst nur als neues Ausstellungsstück in unserem Ringlokschuppen zu bewundern.

 

38 3199

Aufgrund einer beim Anheizen unserer P8 stark undicht gewordenen Waschluke musste der Einsatz für die GES auf der Strohgäubahn leider ausfallen. Die entsprechende Waschlukendichtung wird in den nächsten Tagen, sobald der Kessel ausreichend abgekühlt ist, ersetzt, sodass die 38 3199 für den nächsten Einsatz wieder zur Verfügung steht.
 

Sonstiges

Neben den bereits erwähnten Tätigkeiten wurde an diesem Wochenende auch unser Außenkanal von der angefallenen Schlacke der letzten Wochen befreit und gesäubert.
Zudem wurde im Zusammenhang mit der Hauptuntersuchungen unserer Donnerbüchsen mit der Aufarbeitung von einigen Dampfheizungskupplungen begonnen, die im ersten Schritt in ihre Einzelteile zerlegt wurden.

 

Zurück zum Wochenbericht-Archiv