Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                    Wochenbericht-Archiv

 

                                     Hier finden Sie alle alten Wochenberichte

 

05.03.2016:

 

38 3199

Nachdem nun auch die Aufarbeitung der Anstellspindel des Injektors fertig gestellt wurde, wobei unter Anderem auch ein neuer Holzgriff montiert wurde, konnte die Strahlpumpe im Führerhaus unserer P8 nun wieder zusammengebaut werden. Zudem wurde auch die Aufarbeitung des demontierten Abschlammventils abgeschlossen und dieses wieder am Kessel angebaut. Des Weiteren wurden für die Abschlüsse der Schiebertragbüchsen neue Schmierfilze zurechtgeschnitten und die zurzeit abgebauten vorderen Schieberdeckel von Dreck und alter Farbe befreit, anschließend grundiert und am darauf folgenden Tag schwarz gestrichen.

 

Erfurt-HU

Im vorderen Bereich der demontierten Pufferbohlenwinkel wurde mit dem Ausbessern der bereits ausgeschliffenen Rostnarben begonnen. Zeitgleich wurde die Säuberung der Rahmenträger im hinteren Teil des Wagens in Angriff genommen. Ebenso wurden auch weitere Bestandteile des Bremsgestänges zur nötigen Bremsrevision nach Lösen der einzelnen Bolzenverbindungen, sowie die zu prüfenden Druckluftbestandteile der Kunze-Knorr-Personenzugbremse, wie Brems- und Doppelkammerkolben, als auch Steuer- Bremsbeschleunigungs- und Löseventil aus der Donnerbüchse ausgebaut.

 

württ. T3

Durch Einsatz des Druckluftnadlers wurden auch an diesem Samstag wieder weitere Felder des Fahrzeugrahmens im Bereich der Zylinder und der vorderen Pufferbohle unserer württembergischen T3 von der alten Farbe befreit.

 

 

Zurück zum Wochenbericht-Archiv