Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                    Wochenbericht-Archiv

 

                                     Hier finden Sie alle alten Wochenberichte

 

05. und 06.11.2016:


Das SEH unterwegs

An diesem Samstag war unserer P8 mal wieder im Einsatz um einen privaten Charterzug der DBK von Crailsheim nach Bad Mergentheim und zurück zu befördern. Hierzu ging es am Samstagmorgen zusammen mit einem Begleitwagen von Heilbronn aus nach Crailsheim, wo dieser abgestellt wurde und der Wagenzug der DBK aufgenommen wurde. Nachdem die 38 3199 mit Wasser versorgt und abgeschmiert wurde ging es mit dem Sonderzug Tender voraus nach Bad Mergentheim und nach kurzem Aufenthalt, der zum Umrangieren des Wagenzugs verwendet wurde, wieder zurück über die steigungsreiche Strecke nach Crailsheim, wo der Zug und auch unsere P8 für die Nacht abgestellt wurden.
Am nächsten Morgen wurde dann noch eine in Crailsheim untergebrachte Köf für die Überführung nach Heilbronn lauffähig gemacht und zwischen P8 und Begleitwagen eingereiht. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ging es dann auf die problemlose Rückreise nach Heilbronn.

Unsere P8 mit Begleitwagen nach der Ankunft in Crailsheim.
 

"Lotte"

Nachdem sämtliche Flächen unserer Kleinlok "Lotte" nochmals abgeschliffen wurden, konnte mit den Vorbereitungen zum Aufbringen der Grundierungen begonnen werden. Hierzu wurden der Motor und das Führerpult, sowie weitere Kleinteile sorgsam abgedeckt und das gesamte Fahrzeug von letzten Staub- und Schmutzresten befreit. Abschließend wurde das gesamte Fahrzeug grundiert.

 

württ. T3

Für weitere noch kommende Arbeiten an der Aufarbeitung unserer von der Maschinenbau-Gesellschaft Heilbronn gebauten württembergischen T3 wurden die in einem Schwerlastregal an der Rückseite des Stand 14 untergebrachten Paletten mit abgebauten Teilen der Lok gesichtet und die für die nächsten Schritte benötigten Teile zum Arbeitsplatz der T3 vorgebracht.

 

Zurück zum Wochenbericht-Archiv