Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                    Wochenbericht-Archiv

 

                                     Hier finden Sie alle alten Wochenberichte

 

12.11.2016:


württ. T3

Die in der vergangenen Woche herausgesuchten Bestandteile der Achslager unserer württembergischen T3 wurden für die weitere Aufarbeitung mit dem Hochdruckreiniger gesäubert. Zeitgleich wurden weitere Bauteile des Federausgleichs mit Druckluftnadler und Topfbürste von Schmutz und alter Farbe befreit und anschließend grundiert.



38 3199

Neben den üblichen Fahrtnachbereitungsarbeiten der Säuberung des Rostes, des Aschkastens und der Rauchkammer unserer P8 wurde an diesem Samstag nach Demontage der entsprechenden Waschlukenpilze der Kessel ausgewaschen und das am Stehkessel befindliche Abschlammventil zur Aufarbeitung abgebaut.
 

Wagenpark

Nachdem bereits Wartungsarbeiten an der im Wagen verlaufenden Dampfheizungsleitung unserer Donnerbüchse "84 678 Oppeln" durchgeführt worden waren, wurden nun weitere kleinere Arbeiten, wie das Befestigen loser Handgriffe und Arbeiten an der Gangbarkeit der beiden Schiebetüren, erledigt. Ferner wurde mit den ersten vorbereitenden Reinigungsarbeiten des Wagenzuges für unsere Nikolausfahrt begonnen.

 

Neuzugang

Wie bereits in der vergangenen Woche erwähnt, wurde bei der Rückfahrt unserer P8 vom Einsatz in Crailsheim eine Köf mit nach Heilbronn überführt. Hierbei handelt es sich um die 1940 von der Berliner Maschinenbau-Actien-Gesellschaft unter der Fabriknummer 11200 gebaute Kleinlok der Bauart LDEF 110, die die meiste Zeit ihres Lebens in der Zuckerfabrik Ochsenfurt verbrachte. Die Köf der Leistungsgruppe II, die durch die beiden senkrecht vor dem Führerhaus montierten Hauptluftbehälter ein besonderes Aussehen an den Tag legt und schon früher einmal auf unserem Gelände anzutreffen war, befindet sich nun im Eigentum des Vereins. Eine zukünftige betriebsfähige Aufarbeitung ist geplant.



 

Zurück zum Wochenbericht-Archiv