Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                    Wochenbericht-Archiv

 

                                     Hier finden Sie alle alten Wochenberichte

 

13.01.2018:

 

Werkstatt

In Zusammenarbeit mit zwei externen Facharbeitern wurde an diesem Samstag die neu aufgestellten Werkzeugmaschinen in unserer Werkstatt, die konventionelle Universalfräsmaschine Deckel FP33, die CNC-Fräsmaschine MAHO MH 800 E und die Leit- und Zugspindeldrehmaschine von KERN, mit einer Maschinenwasserwaage ausgerichtet. Zudem wurde an der CNC-Fräsmaschine der durch die lange Abstellzeit verloren gegangene Maschinenparametersatz wieder aufgespielt und die Maschine so für die Inbetriebnahme vorbereitet, was sich aber aufgrund eines schadhaften Bauteils der Steuerung leider nicht realisieren lies. In den nächsten Wochen schauen wir nun nach einer Reparatur- oder Tauschmöglichkeit des betreffenden Bauteils.
In der Zwischenzeit wurde der Arbeitsplatz an der neuen Drehmaschine eingerichtet, wobei der mitgelieferte Werkzeugschrank aufgestellt wurde und anschließend die zugehörigen Werkzeughalter, Backen und sonstiges Zubehör eingeräumt wurden.

 

Sonstiges

In Vorbereitung für einige anstehende größere Grundier- und Lackierarbeiten wurde der Lokschuppenstand 9, der sich abgetrennt von den restlichen Lokschuppenständen am Übergang vom Altbau- zum Neubauteil unseres Ringlokschuppens befindet, aufgeräumt und gesäubert. Anschließend wurde unsere "Lotte", die schon seit einiger Zeit im grundierten Zustand verweilt, in den Stand 9 geschoben und erste Vorbereitungen für die verschiedenen Lackierarbeiten am Fahrzeug getroffen.
Zudem wurde die im hinteren Teil des Gleises 453, dass sich rechts neben unserer Kindereisenbahnanlage befindet, abgestellte Deutz-Kleinlok nach vorne rangiert und auf den ehemaligen Arbeitsstandplatz der "Lotte" abgestellt. Nach diversen Gesprächen mit der Stadt Heilbronn soll diese nun im Laufe des Jahres optisch aufgearbeitet werden und sobald die entsprechenden Arbeiten der Stadt abgeschlossen sind als Denkmallokomotive im neu gestalteten Grünbereich an der Ecke Ludwigsburger Straße/Leonhardstraße, wo bis Mitte 2016 der aus der Dampflok 44 1489 umgebaute Dampfspender stand, aufgestellt werden.

 

 

Zurück zum Wochenbericht-Archiv