Süddeutsches Eisenbahnmuseum Heilbronn

                     SEH-Wochenbericht

 

                                Hier finden Sie wöchentlich einen kurzen Bericht
                                über die aktuellen Projekte in unserem Museum:

16.03.2019:

 

23 105

In Vorbereitung für eine größere anstehende Veranstaltung dieses Jahr wurde dieser Samstag größtenteils für diverse Arbeiten an der 23 105, der letzten für die Deutschen Bundesbahn gebauten Dampflokomotive, verwendet. Primär ging es bei diesen Arbeiten darum die DB Museums-Lokomotive, die im Oktober 2005 beim Brand des Bw Nürnberg West schwer beschädigt und von uns nach Übernahme im Frühjahr 2006 in mühsamer Kleinstarbeit wieder optisch aufgearbeitet wurde, für einen längeren Aufenthalt im Freien vorzubereiten. Hierzu wurden die bisher fehlenden Fensterscheiben an den Führerstandstüren und der Führerhausrückwand aus Plexiglas nachgefertigt und eingesetzt. Zudem wurden die bisher noch nicht aufgearbeiteten verschiebbaren seitlichen Führerhausfensterrahmen entrostet und lackiert. Zeitgleich wurde eine Abdeckung für den Schornstein angefertigt und auf dem Kohlekasten des Tenders eine Holzkonstruktion zum Abdecken desselbigen aufgebaut.
 

E63 08

Nichtsdestotrotz wurde auch an der E63 08 weiter gearbeitet, wo der Großteil des hinteren Vorbaus grundiert wurde.

 

württ. T3

An unserer württembergischen T3 ging derweil die Aufarbeitung der Lokpuffer weiter voran. So wurden der Pufferstößel und die Pufferhülse des bereits zerlegten Puffers vollständig von alter Farbe befreit und anschließend mit Grundierung gestrichen.

 

Das war's für dieses Wochenende.
 


Zum Bericht der letzten Woche

 

Alle Texte und Bilder, sofern nicht anders angegeben, © Marcel Clappier